Politik - Märkte - Energie - Mobilität

WirtschaftsReport Juli 2019

Die großen innenpolitischen Themen Deutschlands sind die mögliche Entwicklung des Klimas und die aktuellen CO2 Diskussionen. Verbunden sind damit enorme Herausforderungen für die Erzeugung und Sicherstellung der Versorgung mit dem lebenswichtigen Produkt Strom, wenn nach der Kernenergie auch aus der Kohleverstromung ausgestiegen wird. Vor allem die Wirtschaft sieht mit Sorgen die Gefährdung des Standortes Deutschland. Einflussreiche politische Gruppierungen – aber auch Unternehmer selbst – stellen daher die Frage, ob angesichts neuer Technologien in der Reaktortechnik es sinnvoll wäre, die CO2 arme Stromproduktion durch die Kernenergie neu zu bewerten. Ein Szenario könnte die Verlängerung der Restlaufzeiten der sieben noch in Betrieb befindlichen deutschen Kernkraftwerke sein. Weltweit erfährt die Kernenergie eine Renaissance.

In unserem Newsletter Juli 2019 stellen wir Argumente zur Diskussion.

Letzte Änderung am Freitag, 05 Juli 2019 10:39
Günter Spahn

 Herausgeber und Chefredakteur Zielgruppen-Medien Verlag

Mehr in dieser Kategorie: « WirtschaftsReport April 2019